Sommer 2017: Frank Buschmann wechselt zu Sky!

Freunde, schnallt euch an eurer Kaffeetasse fest – denn hier kommt die Hammer-Meldung des Tages: Frank Buschmann („Ich schlag den Raab“) kommentiert ab Sommer 2017 für den Pay-TV-Sender Sky! Hier im FUMS-Headquarter auf Sylt haben sich spontan alle vier Mitarbeiter eingefunden und tanzen seit der Bekanntgabe (ziemlich genau zeitgleich zu eurer zweiten Tiefschlafphase) ausgelassen Lambada.


Buschmann bei Sky – das ist abgesehen von Carsten Maschmeyer zu VOX vielleicht der Deal des Jahres! Das skaliert, Leute!

Folgendes Szenario müsst ihr euch vorstellen: Verregneter Dezember-Sonntag 2017. Ihr habt euch gerade bei Mutti die Plauze vollgehauen mit einem dicken, fetten Stück Lachs, gleich schlägt die Uhr 13.30. Runde Zocken jetzt wär geil. Is aber nicht drin, denn: Gleich knallt die Bundesliga wieder los. RB Leipzig empfängt den 1. FC Heidenheim zum ersten Sonntagsspiel. Reif in Rente, Thurn und Taxis in Rente. Doch plötzlich erklingt dann doch so etwas wie Musik in euren Ohren:

„Ratatatatata! Am Ende kackt die Ente! Diese Flanke ging in Richtung von Kareem Abdul-Jabbar. Das war mal ein amerikanischer Basketballer, der war 2,20 Meter groß.

Keine Frage – mit Buschi ist dem Pay-TV-Sender ein echter Coup gelungen. Die Verpflichtung ist ein deutliches Statement für mehr Emotionen, für mehr Entertainment und für kantige Charakterköpfe. Und genau das ist der richtige Weg. Wir für unseren Teil jedenfalls freuen uns – die FUMS-Arbeitsnachweise sind für weitere paar Jahre gesichert!

Was sagt Buschmann selbst zum Wechsel? Via Facebook äußerte er sich bereits zu seiner neuen beruflichen Herausforderung: „Ja, es stimmt! Freue mich auf ruhige Nachmittage und Abende…Ohne Sport geht nicht. Es wird spannend!“ Ruhige Nachmittage und Abende. Is klar…


(csa)

Cord Sauer

„Jeder Tag, an dem Fußball gespielt wird, ist schön.“ (Stefan Effenberg)

Noch besser wird es hier...