Gänsehautfeeling pur!

Mal mit so ein paar Wochen Abstand – was war eigentlich euer EM-Song 2016? Autor und Entertainer Heinz Strunk war kürzlich zu Gast beim Fest & Flauschig-Podcast und hat sich über Max Giesinger, dessen „80 Millionen“-Song sowie seiner Formulierung „Gänsehautfeeling pur“ ausgelassen. War ganz lustig. Wir haben mal mitgeschrieben.


„Gibt es eigentlich noch Leute, die die Formulierung „Gänsehautfeeling pur“ benutzen? Nach längerem Überlegen: Ja, bestimmt. Ein paar gibt es sicher noch, die sind dann aber sicher schon älter und komplett orientierungslos, haben den Schuss nicht gehört, leben in irgendeinem abgelegenen Fleckchen in der DDR.

Hach, vonwegen. Achtung, jetzt kommts: Der aus der Castingshow „Voice of Germany“ hervorgegangene Sänger Max Giesinger, bekannt geworden durch seinen anlässlich der Fußball-EM besonders widerlich umgetexteten Song „80 Millionen“, hat in einem Interview in der Hamburger Morgenpost sein Hoffen zum Ausdruck gebracht, auf der Homecoming-Party der Nationalmannschaft eingeladen zu werden, um dort im Kreise der deutschen Elitekicker – in Klammern: die laut Giesinger heutzutage die krassesten Stars sind – seine EM-Hymne performen zu dürfen. Das wäre für ihn dann eben: Gänsehautfeeling pur.

Der Mann ist 24. Wie kaputt kann man in dem Alter sein?
Dass er ein Trottel ist, war ja klar, aber so ein dummes Vieh?!“


Eure Meinung dazu? Ab damit in die Kommentare!
Foto: instagram.com/maxgiesinger

FUMS

FUMS - Magazin für Fussball & Humor - liefert ausgewähltes Bonusmaterial rund ums runde Leder! Kevin Grosskreutz hat einen Döner geworfen? Tim Wiese im neuen mintgrünen Lambo? Und Thurn-und-Taxis hat auch wieder paar Phrasen rausgehauen? HUIUIUI! Gibt's alles hier. Flankiert von den lustigsten Zitaten und exklusivsten Interviews!