Sie sollten sich mal ne Freundin anschaffen

Aus unserer unregelmäßig wiederkehrenden Reihe „Besondere Interviews“

Patrick Albrecht (20), Freier Online-Redakteur von Neue Westfälische, traf wie vor jedem Ligaspiel Bielefeld-Trainer Norbert Meier zum Gespräch. Doch als der Jungjournalist, der nebenbei an der FHM Bielefeld Medienkommunikation und Journalismus studiert, Meiers Aufstellung im Testspiel ansprach und den Coach mit kritischen Meinungen aus einem Fan-Forum konfrontierte, entgleiste die Situation. FUMS, das Magazin für Fussball & Humor, arbeitet die Szene noch einmal auf und telefonierte exklusiv mit Patrick Albrecht. Unmittelbar nach dem Monster-Diss des Jahres.


Norbert Meier: „Ich hab auch manchmal das Gefühl, Sie sind zu viel im Internet unterwegs. Sie sollten sich mal ne Freundin anschaffen, dann hätten Sie auch mal was anderes zu tun als in Internetforen zu stöbern.“

Patrick Albrecht: „Freundin hab ich sogar…“

Norbert Meier: „Das arme Kind.“

meier1

DSC-Trainer Norbert Meier im Interview mit NW-Online-Redakteur Patrick Albrecht.

HIER gibt es das komplette Interview. Reinklicken lohnt sich!


FUMS: Hallo Patrick. Das Meier-Interview ist erst wenige Tage her, hast du seine verbale Attacke mittlerweile verdaut?
Patrick Albrecht:
Im ersten Moment ist man natürlich perplex, aber man muss ja die Fassung wahren und sich professionell verhalten. Ich denke, ich habe da ganz souverän reagiert und deswegen geht es mir auch jetzt im Nachhinein ganz gut.

Wie hast du dich unmittelbar nach dem Interview gefühlt? Hast du dich selbst hinterfragt oder warst du froh, dass der Nobby Meier so aus sich raus kam?
Es ist ja eigentlich das Ziel, aus einem Trainer was rauszukitzeln. Das ist heutzutage ja eher selten. Ich wusste sofort, dass es kein gewöhnliches Interview war. Als die Kamera aus war, haben wir auch noch kurz gesprochen und er hat mir quasi die Frage beantwortet, die er schon im Interview hätte beantworten sollen. Dass er mich nicht persönlich angreifen wollte, weiß ich aber auch. Wir haben ein respektvolles Verhältnis zueinander.

Ein kleiner Tiefschlag war es allerdings schon – hat sich Meier dafür entschuldigt?
Nein, das nicht. Aber wir haben das nochmal besprochen. Wir schätzen uns gegenseitig und das hat er mir auch gesagt.

Was sagt deine Freundin Erika? Laut Norbert Meier täte sie ihm leid, weil sie mit dir zusammen ist…
(lacht) Sie hat das mit Humor genommen und wir sind uns einig, dass wir entgegen Meiers Einschätzung eine glückliche Beziehung führen.

Die Szene lief am späten Sonntagabend sogar im TV – Arnd Zeigler griff dein Interview in „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ auf und erklärte: „Wenn man bissige Fragen stellt, geht das auch nicht immer gut…“ – hast du damit gerechnet, dass die Story noch solche Nachwirkungen hat?
In der Redaktion haben wir schon alle gelacht und uns auch gedacht, dass das große Wellen schlagen könnte. Aber dass wir sogar ins Fernsehen kommen, damit hätten wir nicht gerechnet. Bis auf Zeigler und jetzt das Interview mit FUMS hat sich aber niemand weiter gemeldet. Es ist aber natürlich schön, dass man so auf eine gewisse Bühne gehoben wird. Sonst laufen die Interviews nur bei der Lokalzeitung und in den Regionalausgaben.

Wann wirst du Norbert Meier wiedersehen?
Voraussichtlich Donnerstag vor dem nächsten Spiel. Ich hab da aber keine Angst sondern freue mich. Die eine oder andere verbale Spitze ist mir dann doch deutlich lieber als eine Kopfnuss (lacht).


Das Interview führte Cord Sauer
(Fotos: Screenshot www.nw-news.de)

 

 

FUMS

FUMS - Magazin für Fussball & Humor - liefert ausgewähltes Bonusmaterial rund ums runde Leder! Kevin Grosskreutz hat einen Döner geworfen? Tim Wiese im neuen mintgrünen Lambo? Und Thurn-und-Taxis hat auch wieder paar Phrasen rausgehauen? HUIUIUI! Gibt's alles hier. Flankiert von den lustigsten Zitaten und exklusivsten Interviews!

Noch besser wird es hier...