Wir müssen reden, TSV Winsen. Zum vierten Mal haben wir mit Maximilian Schmidt (eigentlich Redakteur bei Radio Hamburg, im wahren Leben aber Mitglied der Generation Y, Fussball-Pro und Facebook-Opfer) gesprochen. Themen diesmal: Heiko Westermann, Bastian Schweinsteiger und Fünf-Jahres-Pläne. Unser großes Sommerinterview.


Maximilian Schmidt, der HSV hat die Rückennummer 4 von Heiko Westermann direkt weiter an Emir Spahic vergeben. Eigentlich ein Skandal. Wer trägt eigentlich beim TSV Winsen die 4 – und wie lange noch?
Die 4 ist vergeben und zwar an Ibrahim Doumbia, der diese Spielzeit mindestens genauso viele Titel mit dem TSV Winsen gewinnen will. Für Heiko Westermann haben wir – ganz clever und aufgrund seiner torgefährlichen Spielweise – die 10 freigehalten…

Bleiben wir bei HW4. Diese Personalie wurde doch sicher intern beim TSV diskutiert, oder etwa nicht?
HW10 ist natürlich ein Thema, aber wie bereits im vergangenen Interview gesagt, ist ein Spieler seiner Kategorie nur schwer zu finanzieren und könnte das Gehaltsgefüge beim TSV Winsen sprengen. Eine Idee war jetzt allerdings, den Transfer über HW10-Trikotverkäufe zu finanzieren, aber als wir das einmal durchgerechnet haben, ist der Taschenrechner aufgrund der astronomischen Zahlen explodiert.

HW4-Transfer? Wir haben das mal durchgerechnet, aber dann ist der Taschenrechner explodiert.

Weitere Personalien sind offen. Kevin Kuranyi folgt Winsen seit wenigen Tagen auf Twitter und hat heftig mit euch geflirtet. Sogar seine mögliche Torprämie wurde schon diskutiert. Bahnt sich da ein Toptransfer an?
Der Plan ist, dass wir am Jahnplatz zeitnah noch zwei, drei Fluchtwege errichten. Mehr möchten wir zu diesem Thema aktuell nicht sagen.

Was ist aus Eljero Elia geworden? Ein Spieler mit solch ausgezeichneter körperlicher Fitness wäre keine Verstärkung?
Ein super Typ. Ein Spieler mit einwandfreiem Charakter. Er will angeblich sogar zu Fuß zu uns laufen. Bei seinem im Internet kursierenden Lauftempo dürfte er 2026 in Winsen angekommen sein.

Schweinsteiger ist euch hingegen durch die Lappen gegangen. Vielleicht muss sich Winsen künftig einmal Gedanken machen, welche attraktiven Unterhaltungsangebote und sonstige Reize man den Spielerfrauen bieten kann?
Eine bittere Kiste. Die Tennishalle hinterm Platz war leider bis Ende des Jahres ausgebucht. Die WTA wollte daher leider kein Turnier an der Luhe ausrichten. Lag auch ein bisschen daran, dass unsere Spieler seit Jahren ihre Fahrräder verbotenerweise auf den Parkplätzen abstellen, die eigentlich für die Winsener Tennisspieler gedacht sind. Der geplatze Schweinsteiger-Deal ist so gesehen auch eine kleine Retourkutsche, da müssen wir Akteure uns an die eigene Nase fassen und künftig vielleicht doch besser mit dem Heli anreisen. Aber auch unser Fußballobmann ist diesbezüglich leider nicht von Schuld freizusprechen.

Bis heute ist unerklärlich, warum er Beats by Dre keine Panoramaaufnahmen aus Winsen zur Verfügung gestellt hat.

Fairerweise habt ihr vor Beginn eurer Saisonvorbereitung alle relevanten Medien über die anstehenden Termine informiert. Dennoch war bisher kaum ein Beitrag über euch im ZDF, auf Sky oder sport1 zu sehen. Was ist da los?
Einfach zu erklären. Die Sportredaktion der BILD war ja ein wenig beleidigt, dass sie nicht auch öffentlich eingeladen wurde. Und bevor Draxler & Co. dann plötzlich eigenmächtig anreisen und berichten, haben wir die Trainingstermine und –orte kurzfristig geändert.

Andere Frage: Viele Klubs haben – auch wenn sie es ungern zugeben – Fünf-Jahres-Pläne. Wo will der TSV Winsen mittelfristig eigentlich stehen?
Von Fünf-Jahres-Plänen halten wir überhaupt nichts, derartiges Planen ist unseriös. Unser Sieben-Jahres-Plan soll uns allerdings in den Europapokal führen.

…klingt interessant. Mit welchen Trikots geht der TSV Winsen eigentlich in die neue Saison?
Traditionsbewusst weiterhin mit den roten Verkaufsschlagern. Für ein neues Design der Heimtrikots war ehrlich gesagt auch keine Zeit. Der Entwurf unserer Europapokaltrikots frisst jede freie Sekunde. Brauchen wir schließlich schon 2022.

Sowas hat Winsen noch nicht gesehen, das kann man an dieser Stelle schon mal sagen.

Eventtrikots für den TSV Winsen? Und das, obwohl eine Teilnahme am internationalen Geschäft so weit entfernt ist wie Lothar Matthäus von einem Trainerjob in der Bundesliga? Das nennen wir mal ambitioniert, lieber TSV…
Wir müssen da vorausschauend denken. Sonst sind wir am Ende wieder so spät dran wie Defensivakteure vom Hamburger SV bei einem Gastspiel in München. Das Eventtrikot gibt es aber aktuell nur in einer sehr streng limitierten Aufgabe und ist der Öffentlichkeit noch nicht vorgestellt worden. Aber in Kürze dürfte da was Großes auf uns zukommen…

Okay. Wir sind gespannt. Lass uns kurz über Fussball reden. Sonntag erstes Pflichtspiel. Gegen wen? Wie geht’s aus? Erwartete Gäste auf der Ehrentribüne?
Wir starten in der ersten Runde vom Bezirkspokal daheim gegen den TSV Heidenau und sind uns sicher, es wird am Ende einen Sieger geben. Und vielleicht noch ein kleiner Zusatz für die Sportredaktion der BILD: Das Spiel wurde verlegt. Wir spielen am Samstag.


Interview: Cord Sauer


+++Update+++
Weltexklusiv gibt es das streng limitierte (bislang wurde nur ein Trikot produziert) Europapokaltrikot des TSV Winsen für die Saison 2022 zu gewinnen! Wie sieht das Ding aus? Tjaaaa…FUMS stellt das Jersey zeitnah vor und inszeniert eine Trikotpräsentation, von der sich St. Pauli, Bayern München und Chelsea London noch ne ganz dicke Scheibe abschneiden können. Und das Beste: FUMS verlost das erste (!!!!) und einzige (!!!!) TSV Winsen Eventtrikot! Wann, wo, wie? Dranbleiben, Freunde, dranbleiben!