Nicht schlechter als Ibisevic

Mirko Giallorenzo (22) aus Ludwigsburg ist seit 2002 leidenschaftlicher Anhänger des VfB Stuttgart. Beim gestrigen Spiel der Schwaben gegen den FC Bayern München war Mirko wie so oft im Stadion – und das war plötzlich für ganz Fussball-Deutschland zu sehen. Die Regie des Bezahlsenders Sky hatte Mirko kurzzeitig eingeblendet. Grund dafür war sein selbstgebasteltes Plakat. FUMS, das Magazin für Fussball und Humor, kürte ihn kurzerhand zum Fan des Spieltags und los ging der Social-Media-Hype…


FUMS: Hallo Mirko. Verrückte Sache – vom VfB-Fan zum FUMS-Fan-des-Tages zum Hit im Internet. Hast du schon realisiert, was du da mit einem Plakat losgetreten hast?
Mirko Giallorenzo: Nein. Ich glaube nicht, dass ich das alles schon realisieren konnte. Die Resonanz auf mein Plakat ist einfach überwältigend. Das Bild wurde tausendfach geliked und geteilt. Und auch mein Hashtag #ichbinnichtschlechteralsibisevic wurde oft verwendet. Einfach unglaublich alles. Ich habe doch nur gefragt, ob ich mitspielen darf…

Nur Lothar Matthäus hat einst mehr Likes dafür bekommen, dass er mal ein Schild hochgehalten hat (Für 1 Mio. Likes spiele ich wieder, Anm. d. Red.) So gesehen stehst du nun in einer Reihe mit einem waschechten Weltmeister. Wie fühlt sich das so an?
(lacht) Super. Ich finde, das ist ein gelungener Vergleich. Uns trennen nur circa 970.000 Likes, 30 nationale und internationale Titel und fast ebenso viele Ehefrauen.

Mal ernsthaft – was hat dich dazu bewogen, beim Stadionbesuch ein solches Schild mitzubringen und hochzuhalten?
Wir sind nun mit sieben Niederlagen die heimschwächste Erstligamannschaft und wir haben außerdem seit über 500 Minuten kein Tor mehr vor heimischem Publikum geschossen. Ich glaube nicht, dass ich die Sache da vorne im Sturm schlechter gemacht hätte als Vedad Ibisevic, der seit 13 Monaten ohne Bundesligator ist. Ich wollte meinen Ärger durch dieses Plakat auf kreative und humorvolle Art und Weise zum Ausdruck bringen. Man darf das Plakat aber auch nicht allzu ernst nehmen – natürlich war es als kleiner Spass gemeint.

Ich glaube nicht, dass ich die Sache da vorne im Sturm schlechter gemacht hätte als Vedad Ibisevic.

Gab es schon Reaktionen im Stadion? Und wie haben später Familie und Freunde reagiert?
Natürlich! Die Leute im Stadion haben den Witz dahinter direkt verstanden und über mein Plakat gelacht. Fans beider Mannschaften wollten Bilder mit mir machen, das war schon cool. Und Reaktionen gabs natürlich auch von meinen Freunden – die übrigens alle wissen, dass ich #nichtschlechteralsibisevic bin (schmunzelt). Als ich auf Sky zu sehen war, wurde ich direkt mehrfach angerufen, ich bekam Nachrichten und auch ein paar Screenshots. Ich hätte nie damit gerechnet, dass ein so kurzer TV-Auftritt so einen Hype auslösen kann. Und dann habt ihr am späten Nachmittag das Bild gepostet und mich zum Fan des Spieltags erklärt. Irgendwann im Laufe des Abends hat mich dann auch ein Freund dort markiert. Jetzt sind es auf FUMS über 12.000 Likes, auf der Bundesliga-Facebook-Seite über 18.000 Likes und ich hab mich sogar schon auf bild.de wiedergefunden.

VfB-Fans haben das, was dem Team derzeit fehlt: Kreativität. Auch die BILD-Stuttgart und bild.de berichteten (nach FUMS) über Mirko Zanetti.

Lass uns noch kurz über Fussball reden – in welcher Liga kickst du denn eigentlich?
Na, ich hoffe, dass es bis zum VfB in der Bundesliga nun nicht mehr lange dauert.

Welche Fähigkeiten lässt Ibisevic denn eigentlich vermissen?
Dazu möchte ich hier keine Angaben machen. Irgendwo muss ich die Spieler meines Vereins ja auch schützen.

Packts denn der VfB Stuttgart diese Saison noch? Wie lautet deine Prognose?
Huub Stevens lässt Kostic, Maxim, Werner und mich vorne rumwirbeln und dann landet Stuttgart auf einem guten 14. Platz. Paderborn und Mainz steigen direkt ab. Freiburg muss in die Relegation.

Das ist mal eine klare Ansage. Wir behalten das im Auge. Sag uns zum Schluss noch: Hast du schon eine nächste Aktion geplant? Sehen wir dich bald wieder irgendwo mit einem Plakat vielleicht?
Ich habe mir fest vorgenommen, die Mannschaft nächste Woche bei der TSG Hoffenheim lautstark und eventuell mit einem neuem Plakat zu unterstützen. Was da dann drauf steht, weiß ich jetzt aber noch nicht. Vielleicht spiele ich aber ja auch schon direkt aktiv mit, dann hätte sich die Plakat-Aktion endgültig gelohnt.


Interview: Cord Sauer
(Foto: Sky Screenshot)

 

Cord Sauer

„Jeder Tag, an dem Fußball gespielt wird, ist schön.“ (Stefan Effenberg)

Noch besser wird es hier...

2 Reaktionen

  1. wrdlbrmft sagt:

    Ibisevic könnte wirklich mal so langsam wieder treffen … aber andererseits bekommt er auch pro Spiel ein mieses Zuspiel nach dem anderen. Is ne arme Sau!

  1. 9. Februar 2015

    […] Sven Ulreich heißt. #ichbinnichtschlechteralsibisevic machte die Runde – die Story dazu hat FUMS. Die Taktikanalyse hat Spielverlagerung. Bei Miasanrot ist mehr von Baustellen als von Jubel die […]