Spruch des Jahres kommt von Prödl

Jetzt ist es amtlich – der Fussballspruch des Jahres 2015 kommt von Sebastian Prödl. Der ehemalige Werder-Profi und aktuelle Spieler des FC Watford wurde von der Deutschen Akademie für Fussballkultur im Rahmen der Gala zum Deutschen Fussballkulturpreis sowohl von einer 14-köpfigen Jury als auch vom Publikum gewählt und folgt auf Gerjan Verbeek, der diese Auszeichnung im Jahr 2014 erhalten hatte.

Insgesamt elf Sprüche und Zitate hatte die Akademie-Jury, in der auch wir vom FUMS-Magazin erstmals vertreten waren, im Vorfeld aus vielen Einsendungen ausgewählt. Darunter René Adler, Benedikt Höwedes, Karl-Heinz Rummenigge, Jürgen Klopp und viele mehr. Pünktlich zur Gala in der Nürnberger Tafelhalle wurden dann aus den elf Zitaten die vier Finalisten auserkoren: Lukas Podolski, Bruno Labbadia, Thomas Müller und Sebastian Prödl trafen somit im „Halbfinale“ aufeinander.

„Ich habe meine Frau vor die Wahl gestellt: Mallorca oder HSV? Aber ich habe sie nicht ausreden lassen.“ (Bruno Labbadia)

„Ich bin der Müller ohne Wohlfahrt. Ich kenne mich da nicht aus.“ (Thomas Müller zur Verletzten-Situation beim FC Bayern)

„Das Gute an England ist: wir haben viele englische Wochen.“ (Lukas Podolski)

„München ist wie ein Zahnarztbesuch. Muss jeder mal hin. Kann ziemlich weh tun. Kann aber auch glimpflich ausgehen.“
(Sebastian Prödl mit Blick auf die Partie gegen den FC Bayern München)

Das Publikum durfte schließlich die entscheidende Rolle spielen und wählte Podolski und Prödl ins Finale. Ein Finale, in dem Prödl mit deutlicher Mehrheit gewann. Im Vorjahr hatte der heutige VfL Bochum-Trainer und damaliger Coach des 1. FC Nürnberg, Gertjan Verbeek, gewonnen. Sein Spruch damals: „Wenn ich 90 Jahre alt werden, kann nich sagen: Ich hätte 100 werden können, aber ich habe in Nürnberg gearbeitet.“

Neben dem Fussballspruch des Jahres wurden außerdem der Bildungspreis „Lernanstoß“ (Streetbolzer.TV), das Fussballbuch des Jahres (Christoph Biermann: „Wenn wir von Fußball träumen“), der easy-credit-Fanpreis „Bestes Fußball-(Video)-Game“ (Stickman Soccer von Djinnworks) sowie der Walther-Bensemann-Preis (Marcello Lippi) verliehen.


fussballspruchdesjahres2015

Cord Sauer

„Jeder Tag, an dem Fußball gespielt wird, ist schön.“ (Stefan Effenberg)